NEWS 2018

50. Todestag M.L.King (1968-2018) 

16.01.2018 Achtung   Dreharbeiten!   Bei   Regen   und   Sturm   starteten   wir   die   King-Tour   am   Mauerpark. Zwei    Geschichtsleitungskurse    hatten    sich    zur    King-Tour    durch    Berlin    angemeldet.    Ein Filmteam   im   Auftrag   der   Deutschen   Kinder-   und   Jugendstiftung   begleitete   uns   bei   dem Rundgang.    Zum    Glück    war    der    Regen    am    Alexanderplatz    vorbei    und    wir    konnten    bei kaltem    aber    trockenden    Wetter    die    Gruppe    Marienkirche,    Sophienkirche    und    den Checkpoint     Charlie     präsentieren.     Während     der     Tour     diskutierten     wir     u.a.     über Alltagsrassimus - sehr spannend! 15.01.2018 Danke   fürs   Mitsingen!   Am   MLKing-Day   luden   wir   zum   Flashmob   vor   dem   Brandenburger Tor   in   Berlin   ein.   Etwa   150   Menschen   folgten   dem   Aufruf   und   trafen   sich   um   18.01   Uhr.   Mit Kerzen   in   der   Hand   sangen   wir   gemeinsam   den   Gospelsong   „We   shall   overcome“.   Es   war ein   beeindruckendes   und   emotionales   Erlebnis.   Anschließend   zogen   noch   ca.   Besucher   zu einem   kleinen   Empfang   mit   Podiumsgespräch   in   die   Kaiser-Höfe   ins   Cafe   von   Telefonica. Eine gelungener Auftakt zum Gedenkjahr 2018. Facebook-Seite mit Video 09.01.2018 Newsletter Nr. 18 ist erschienen!  (pdf-Download) 08.01.2018 JETZT   VORMERKEN!!!   Wir   starten   das   King-Jubiläumsjahr   2018   am   15.   Januar   2018   (King- Day)   mit   einem   Flashmob   vor   dem   Brandenburger   Tor!   Gemeinsam   wollen   wir   mit   Euch „We shall overcome“ singen! Start 18:01 Uhr!!! Facebook Textblatt-Download 01.01.2018 Wir   werden   FÜNF!   Seit   fünf   Jahren   arbeiten   wir   im   Projekt   „King-Code“.   Vieles,   was   wir   nicht geahnt   hätten,   haben   wir   erreicht.   Wir   haben   viele   tolle   Menschen   getroffen   -   Gespräche geführt   -   zusammen   gearbeitet   und   uns   gegenseitig   unterstützt.   Rückblickend   waren   über 120   Schüler*innen   in   den   letzten   Jahren   der   unterschiedlichen   Klassenstufen   regelmäßig bzw. punktuell beteiligt. In diesem Jahr wird Geburtstag gefeiert!      
Was 2017 los war! Was 2017 los war!